- ZARTGRAU - http://www.zartgrau.at -

Schoko-Nusskuchen

An Tagen, an denen es etwas zu feiern gibt, darf man sich schon mal ein Kuchenfrühstück leisten. Und das tue ich heute und lass mir den Schoko-Nusskuchen ganz ohne schlechtes Gewissen schmecken.

Schoko-Nusskuchen

Du brauchst:

250 g Butter
150 g Zucker
1 Packerl Vanillezucker
6 Eier, getrennt
250 g geriebene Nüsse
120 g Mehl
3/4 Packerl Backpulver
100 ml Milch
150 g Haushaltsschokolade

Und so wird ein Kuchen daraus:

Milch in einem kleinen Topf erwärmen, Schokolade in kleine Stücken brechen und in der Milch auflösen. Butter mit Zucker, Vanillezucker und den Eidottern schaumig rühren. Nüsse, Mehl und Backpulver mischen und nach und nach mit der überkühlten Schokoladenmilch unter die Buttermasse rühren. Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unterheben. Beliebige Kuchenform fetten, Teig einfüllen und das Ganze bei 180° im vorgeheizten Backrohr etwa 45 Minuten auf der unteren Schiene backen. Stäbchenprobe machen! Form aus dem Ofen nehmen und nach etwa 10 Minuten auf ein Kuchengitter stürzen. Nach dem Abkühlen anzuckern und schmecken lassen.

Tipp: Dieser Kuchen ist sehr saftig und lässt sich, in Folie gewickelt oder in einem entsprechenden Kuchenbehälter, sehr gut einige Tage aufbewahren.

Ach ja – der Grund zum Feiern ist der, dass vorhin der Schlosser da war und wir noch vor Weihnachten sowohl die Kellertüre wieder versperren können, als auch die Haustüre repariert bekommen.