Schlagwort Archiv: Brandteig

Brandteigkrapferl

Wenn es einmal schnell gehen soll, wenn frisch Gebackenes benötigt wird, mache ich gerne Brandteigkrapferl.

Brandteigkrapferl

Brandteigkrapferl

Du brauchst für 18-20 Stück

250 ml Wasser
1 Prise Salz
120 g Butter
200 g Mehl
3-4 Eier (je nach Größe)

Für die Fülle

500 ml Schlagobers
Zucker nach Belieben

Zum Bestreuen

Etwas Staubzucker

Und so werden sie gemacht:

Wasser, Salz und Butter in einen Topf geben und alles zusammen aufkochen. Den Topf von der Platte nehmen, das Mehl auf einmal in die Flüssigkeit kippen und unterrühren. Topf wieder auf die heiße Platte stellen und den entstandenen Teig so lange rühren, bis sich ein Klumpen bildet und auf dem Topfboden eine weiße Schicht entstanden ist. Topf vom Feuer nehmen und den Teig etwas abkühlen lassen. Dann mit dem Handmixer die Eier einzeln gründlich unter de Masse rühren – es entsteht ein seidig glänzender, zäher Teig, den man in einen Spritzsack mit dicker Sterntülle füllt. Ich habe eine 11er-Tülle verwendet.

Brandteig

Brandteig aufs Blech spritzen

Mit reichlich Abstand – die Krapferl gehen beim Backen auf – spritzt man kleine Häufchen aufs Blech und bäckt sie bei 180° (Ofen vorheizen) etwa 25 Minuten bis sie goldgelb sind. Krapferl auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Schlagobers steif schlagen und nach Belieben süßen. Krapferl aufschneiden, den Unterteil mit Schlagobers aufspritzen, Deckel aufsetzen und alles mit Staubzucker bestreuen. Print This Post