Schlagwort Archiv: Schweinebraten

Schweinebraten

Immer nur Schweinsbraten ist doch fad, also habe ich statt Schweinsbraten Schweinebraten gemacht. Für den Schweinsbraten nimmt man ja bekanntlich am besten das Brüstel oder den Schopf, für den Schweinebraten nehme ich gerne die Schweinsnuss. Und natürlich einen großen Bund Suppengemüse und, so im Vorrat, eine kleine Paprikaschote und 2-3 Tomaten. Aber der Reihe nach.

Karotten, Petersilienwurzel, gelbe Rübe, Sellerieknolle, Zwiebel, grüne Paprika und Paradeiser grob zerteilen. Die Nuss salzen und pfeffern und in heißem Fett rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und das Gemüse im gleichen Fett etwas anrösten. Nun das Gemüse in einen ofenfesten Topf geben, das Fleisch darauf legen. Den Bratensatz in der Pfanne mit etwas Suppe ablöschen und alles zusammen ebenfalls zum Fleisch geben. Den Braten nun bei 160° für etwa 2 Stunden ins Backrohr schieben. Dann die gebratene Nuss aus dem Topf nehmen und das Gemüse mit dem Bratensaft mixen, bis eine homogene Soße entstanden ist. Vor dem Servieren die Soße abschmecken und mit einem halben Becher Creme Fraiche aufschäumen.

Schweinebraten

Schweinsnuss mit Hörnchen

Diesmal gabs Hörnchennudeln dazu, Reis, Kartoffeln, Knödel oder was auch immer, passen aber genau so gut. Guten Appetit den Fleischtigern! Print This Post