Schlagwort Archiv: Silvester

Ein gutes Neues Jahr

wünschen wir allen Stammlesern und zufällig Vorbeikommenden. Machen wir es doch wie unsere Vierbeiner:

Mit Volldampf dem Neuen Jahr entgegen,

den Augenblick genießen, nehmen, was man kriegen kann, ein bisserl brav sein, damit die Sache mit den Leckerlis klappt, ein bisserl stur sein – man ist ja schließlich kein willenloser Waschlappen, – und hin und wieder auch mal bellen oder knurren, wenn es gar nicht anders geht, weil das Leben eben nicht immer nett ist. Ja, genau so werde ich es mit dem Neuen Jahr halten :-)

Jetzt aber genug der salbungsvollen Worte, denn ich habe vom gestrigen Silvesterspaziergang ein paar Winterbilder mit Hund mitgebracht. Nachdem ich ja nicht wusste, wie die Wuffis reagieren wenn geböllert wird, sind wir nur auf unserem Stamm-Spazierweg unterwegs gewesen. Da liegt leider nicht so viel Schnee wie hinten auf dem Winkelweg, aber schön war es trotzdem.

Püppi grinst

Fliegender Wischmopp

Isser nicht schön?

Schneemonster

Lebensfreude pur

Gut angekommen

im neuen Jahr – das ist ja schon mal etwas :-)

Über die Stränge geschlagen haben wir nur beim Essen – belegte Brötchen, Jägerwecken und Saurüssel zählen ja nicht grad zur Schonkost. Mütterlein hilft sich mit Gurktaler über die Runden, damit sie den heutigen Schweinsbraten besser verträgt, ich halt mich an Kamillen/Pfefferminztee, lass den Schweinsbraten Schweinsbraten sein und begnüge mich mit einem trockenen Semmerl. Auf dem Gebiet, essen was fett und üppig ist, werde ich meiner Mutter nie und nimmer das Wasser reichen können. Um ehrlich zu sein, macht mich das aber nicht wirklich traurig :-)

Wirklich froh gemacht hat mich, dass das Paulinchen die Silvesterballerei gut überstanden hat. Die ersten Knaller haben sie schon ein wenig erschreckt, aber als sie gemerkt hat, dass ich überhaupt nicht auf den Lärm reagiere, ist sie auch ruhig geworden und hat den Krawall in ihrem Körbchen verschlafen. Langsam gewöhnt sie sich auch an den Straßenlärm und an die vorbeidonnernden Sattelschlepper – der heutige Spaziergang durchs Dorf hat ihr fast schon Spaß gemacht. In der nächsten Woche steht dann der ultimative Belastungstest an – dann gehen wir ins Kaffeehaus *g*