Das letzte Foto

von Max. Es ist zufällig entstanden, als er mich am Nachmittag zum Zwetschkenpflücken in den Garten begleitet hat.

Mein Dicker

Zwei Stunden später war er tot. Das passierte genau heute vor einem Jahr. Wenn auch inzwischen zwei Hunde hier eingezogen sind, vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht an ihn denke, seine liebe Art, sein Schnurren, seine Anhänglichkeit trotz kätzischer Unabhängigkeit. Er war etwas ganz Besonderes und er fehlt mir noch immer.

2 Kommentare

  1. Elisabetta

    Verstehen, Nachvollziehen, Mitempfinden – und alles auf einmal.
    Ähnliche Situation, nur schon viele Jahre früher.
    2008 der Tumor schlägt zum zweiten Mal zu, eine Operation ist nicht mehr möglich. ;-(
    Ja, ich kann Dich sooo gut verstehen.
    Wenn Du magst, schau ihn Dir an:
    http://www.elisabetta1.blogspot.co.at/2010/04/moritz-fur-immer.html
    Liebe Grüße

    1. Gerlinde (Beitrag Autor)

      Dein Moritz war ja auch ein ganz Süßer und ich bin mir sicher, dass du ihn genau so wenig vergisst, wie ich meinen Max.

Kommentare sind geschlossen.