Zwanzig Zentimeter

misst Mütterleins Zitrone

Wie groß sie wohl wird, bevor sie fällt?

10 Kommentare

  1. Hans-Georg

    Wie hat Mütterchen das geschafft? Womit düngt sie?

    1. Gerlinde (Beitrag Autor)

      Keine Ahnung, was sie macht, gedüngt habe ich sporadisch über den Sommer mit handelsüblichem Blumendünger.

  2. Peggy

    Ist ja echt der Hammer, so eine große Zitrone.
    Ist die essbar ?

    1. Gerlinde (Beitrag Autor)

      Ja, sie soll essbar sein. Laut Pflanzenanhänger ist das eine Amalfi-Zitrone. Die zweite Frucht, die sie trägt ist noch kleiner und rund – mal schaun, wie sich die weiter entwickelt.

      1. Peggy

        Bin gespannt wie sich euer Zitronentraum – Zitronenbaum weiter entwickelt.
        Zeigst uns das dann eh, gell ?

        1. Gerlinde (Beitrag Autor)

          Ja, mach ich gerne!

  3. Heide

    Gewaltig!
    Freue mich wieder von dir zu hö****, zu lesen.
    Alles Liebe und viel Gesundheit!
    Heide

  4. Friederike

    was für ein Prachtstück!!
    bei dieser Zitrone kannst du das weiße Fruchtfleisch auch essen, nur die Schale dünn abschälen und auch verwenden!
    lg und ein gutes neues Jahr für dich und Mütterlein

  5. Christine

    Daraus lässt sich bestimmt auch gut Zitronenlikör herstellen. So ein kleines Schnäpschen nach dem Essen kann ja nicht schaden. ;-)

  6. Gerlinde (Beitrag Autor)

    @ Friederike + Christine: Wie ich meine Mutter kenne wird diese Zitrone in der Obstschüssel verfaulen, denn eine Beschädigung der Frucht wird sie keinesfalls dulden *g*
    Ein gutes Neues Jahr euch!

Kommentare sind geschlossen.