ZARTGRAU

Gelb

Die letzten Gelbtöne des Spätherbstes wollte ich heute noch einfangen und bin mit der Digi auf die Pirsch gegangen. Viel davon war ja nimmer vorhanden, sogar die letzte duftende Rosenblüte hat schon begonnen die Blütenblätter abzuwerfen, hat aber trotzdem noch ein passables Bild abgegeben.

Zeigen kann ich euch die Bilder aber leider nicht, weil ich die Fotos von der Speicherkarte nicht auf den Rechner kopiert bekomme. Seit Samstag läuft der nämlich mit Windows 10, alles funktioniert wie am Schnürchen und ich muss gestehen, dass ich begeistert bin – nur die Speicherkarte mag er seither nimmer. Vielleicht schaffe ich es ja morgen, das kleine Problemchen in den Griff zu bekommen und wenn nicht, muss ich wohl am Abend ein kleines Telefonat mit meinem Sohn führen. Auch wenn ich diesen depperten Spruch nimmer hören kann sag ich ihn trotzdem: Wir schaffen das – irgendwie und irgendwann. Bis dahin gibt es hier allerdings überhaupt keine oder uralte Bilder, die ihr eventuell schon kennt – wie den goldenen Apfel da oben :-)

2 Kommentare

  1. Heide

    Dein „goldiges“ Bild ist wunderschön.
    Wie gut ich den Hilferuf an meine Söhne kenne.
    Jeder der 3 hat hilfreiche „Befehle“, dann muss/sollte ich sie Punkt für Punkt umsetzen. Gelegentlich widersprechen sie sich auch. Schlimm ist es, wenn sich der Hilfreiche an meinen PC setzt, dann braucht es Zeit mich an den überarbeiteten Computer wieder zu gewöhnen.
    Meistens kommt der Ausruf: „Was du da alles drauf hast!“
    Lieben Gruß

    1. Gerlinde (Beitrag Autor)

      Ha, ich brauche da gar nicht viel selber zu machen – ein kleines Zusatzprogrämmchen öffnen und den Florian machen lassen. Na, werde ich verwöhnt?

Kommentare sind geschlossen.